Bestimmungen

Die Fischer sind angehalten die Bedingungen einzuhalten.
Bei Verstoß wird die Lizenz eingezogen und eine Sperre fuer ein Jahr verhaengt.


1. Bei Kontrolle sind unaufgeforder Lizenz, gültige Jahresfischerkarte sowie gefangene Fische vorzuweisen.
2. Im Setzkescher gehaltene Fische sind Eigentum und dürfen nicht zurückgesetzt werden. Gefangene Fische sind
unverzüglich in die Fangstatistik unter Angabe von Datum, Uhrzeit, Länge und Gewicht einzutragen. Offensichtlich
verletzte Fische dürfen nicht zurückgesetzt werden.
3. Das Übertragen der Lizenz ist verboten.
4. Maßband, Lösezange, Kugelschr. und Unterfangkescher sind immer mitzuführen.
5. Tagesausfang 6 Stk! Beachtung des Sbg. Fischereigesetzes und weidgerechtes Fischen gelten als selbstverständlich.
6. Das Befischen des Gewässers und das Betreten der Uferanlagen geschieht auf eigene Gefahr.
7. Erlaubt ist das Fischen mit 1 Angelrute und 1 Haken. Hegene bis 5 Haken.
Bei der Grund- und Posenangelei besteht Schonhakenpflicht.
8. Tageskarten (auch leere) sind in die vorgesehenen Kästen oder den Ausgabestellen abzugeben.
9. Fangzeiten: 1. März bis 31. Dezember. Sonnenaufgang bis 1. Stunde nach Einbruch der Dunkelheit.
10. Schonzeiten und Brittelmaße richten sich nach dem Fischereigesetz.
11. Bei Nichtbeachtung sofortiger Entzug der Lizenz und Sperre für ein Jahr.
12. Die Jahreslizenz ist bis spätestens 15. Jänner des Folgejahres beim Aussteller abzugeben. 
Ansonsten keine Neuaustellung der Lizenz.
13. Die Lizenz ist nur in Verbindung der amtlichen Jahresfischerkarte gültig.
Ein Anspruch auf Ersatz bereits geleisteter Gebühren besteht nicht!



Fischereiverein TENNECK Sektion I/III